Wir sind Wegbegleiter

Das UNIONHILFSWERK wurde 1946 aus gesellschaftlicher Verantwortung gegründet. Mit rund 2.800 Mitarbeitern und über 1.000 Freiwilligen leisten wir bis heute Hilfe zur Selbsthilfe in den verschiedensten Bereichen.

Wir sind Wegbegleiter in der Pflege

Die Pflege und Begleitung alter Menschen ist eine erfüllende und verantwortungsvolle Tätigkeit. Dabei gleicht kein Tag dem anderen – berufliche Abwechslung ist hier garantiert. Immer jedoch geht es um den Menschen mit seinen individuellen Bedürfnissen.
Begleiten Sie ältere Menschen und entscheiden Sie sich für einen zukunftssicheren Beruf. Mehr dazu

Wir sind Wegbegleiter in der Erziehung

In unserem Arbeitsfeld Erziehung sind die Kleinen das Größte. Unsere Kindertagesstätten gehören schon seit vielen Jahren zu den Angeboten des UNIONHILFSWERK – inzwischen auch mit zwei bilingualen Kinderhäusern. In sieben Kindertagesstätten begleiten unsere engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Kleinsten von der Krippe bis hin zum Schuleintritt.Mehr dazu

Wir sind Wegbegleiter in der Sozialen Arbeit

Wir möchten, dass Menschen mit Beeinträchtigungen uneingeschränkt am gesellschaftlichen Leben teilhaben können. Wir helfen und engagieren uns für Menschen mit Behinderungen oder psychischen Erkrankungen, wohnungslose und geflüchtete Menschen sowie Jugendliche.Mehr dazu

Wir sind Wegbegleiter für Handwerk und Dienstleistungen

Dieser Arbeitsbereich verbindet verschiedenste Handwerks- und Dienstleistungsberufe mit einer sozialen Aufgabe. Menschen mit einer psychischen Erkrankung oder Behinderung ist es teilweise nicht möglich, dauerhaft auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt zu arbeiten. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Werkstatt für behinderte Menschen wenden ihr Expertenwissen praktisch an und geben es an die Menschen mit Behinderung weiter.Mehr dazu

Kollegen im Unionhilfswerk

Wir sind Wegbegleiter in der Verwaltung und Organisation

Damit die Arbeit in unseren Projekten und Einrichtungen reibungslos getan werden kann, braucht es im Hintergrund eine gut funktionierende Verwaltung und Organisation. Die Kolleginnen und Kollegen in unserer Zentrale verstehen sich als Dienstleister.

Gute Taten unterstützen

Ob in der Finanzbuchhaltung, in der Personalverwaltung, in der IT oder in den Sekretariaten, im Controlling oder in der Unternehmenskommunikation – wir halten unseren Kollegen in den verschiedenen Standorten den Rücken frei. Wir strukturieren und koordinieren die Arbeitsabläufe im Unternehmen gesellschaftsübergreifend. Dadurch eröffnen sich vielfältige Aufgabenfelder und Einsatzbereiche.

Verwaltung und Organisation
„Die Zusammenarbeit mit meinen Kollegen in den Einrichtungen schätze ich sehr, vor allem aber das Verhältnis zu meiner Vorgesetzten. Wir ergänzen uns gut und pflegen ein freundliches und wertschätzendes Verhältnis.“
Frances Kant (28 Jahre),
Sachbearbeiterin im Fachbereich für Menschen mit psychischer Erkrankung
Warum sind Sie Sachbearbeiterin geworden? -

Nach meiner Ausbildung habe ich den Empfang in der Zweigstelle der Hauptverwaltung aufgebaut. Als dieses Projekt beendet war, suchte ich eine neue Herausforderung und bewarb mich um ein berufsgeleitendes Studium für Gesundheits- und Sozialmanagement. Ich hospitierte für zwei Wochen im Fachbereich „Einrichtungen für Menschen mit psychischer Erkrankung“, um einen Einblick in diesen Aufgabenbereich zu gewinnen. Anschließend bewarb ich mich für die Stelle der Sachbearbeiterin, da ich in der Arbeit viele Schnittstellen zu meinen Studieninhalten sah.

Warum haben Sie sich damals beim UNIONHILFSWERK beworben? -

Aufgrund einer persönlichen Empfehlung: Meine Mama kannte bereits eine Mitarbeiterin, die im Unternehmen tätig war. Somit habe ich mich für eine Ausbildung zur Kauffrau für Bürokommunikation beworben und diese im Unternehmen begonnen.

Was zeichnet das UNIONHILFSWERK als Arbeitgeber aus? -

Das UNIONHILFSWERK ist ein wachsender Träger, der vielseitig aufgestellt ist: Für nahezu jeden Menschen, von jung bis alt, gibt es Unterstützungsangebote und Hilfen. Er stellt sich auf aktuelle Bedarfe der Gesellschaft ein, wie zuletzt die Zuwanderung von Geflüchteten und bietet angemessene Hilfen.
Die Arbeitsprozesse im Unternehmen sind klar, bei Unsicherheiten helfen die Kollegen gern weiter, sodass kein Leistungsdruck entsteht. Selbständiges Arbeiten ist erwünscht, genauso wie das Einbringen besonderer Fähigkeiten oder Hobbies, wenn sie zum Berufsfeld passen.

Was macht Ihnen an Ihrer Arbeit am meisten Spaß? -

Alle Termine, die es mir ermöglichen mit meinen Kollegen zusammenzuarbeiten und in den Austausch zu treten. Das sind zum Beispiel Leiterrunden oder Klausurtagungen. Außerdem ist der Kontakt mit den Boten aus dem Zuverdienst Neukölln und die Hospitationen in den Einrichtungen des UNIONHILFSWERK toll.

Was bedeutet die Arbeit beim UNIONHILFSWERK für Sie? -

Die Gesellschaft gibt meiner Meinung nach immer weniger Acht auf einander. Ich möchte mit meiner Arbeit dafür sorgen, dass Menschen die Hilfe erhalten, die sie brauchen. Die Verwaltung arbeitet nicht direkt mit Klienten. Sie ist aber ein wichtiger Bestandteil für funktionierende Prozesse im UNIONHILFSWERK. Sei es durch das Erarbeiten von Verfahrensanweisungen, eine Zuarbeit für Kostenträger, das Anfertigen eines Vertrages, das Begleichen einer Rechnung oder das Klären offener Fragen. Gute Zusammenarbeit, Teamfähigkeit, Kommunikation und das Wertschätzen der Arbeit aller Mitarbeiter im UNIONHILFSWERK sind für mich das Unternehmen, in dem ich arbeite.

Verwaltung und Organisation im UNIONHILFSWERK

Damit das UNIONHILFSWERK innerhalb der Sozialwirtschaft reibungslos funktioniert, sind unsere Experten im Hintergrund gefragt: Fachkräfte in den verschiedenen Bereichen unserer Hauptverwaltung wirken hier ganz selbstverständlich in einer Einheit. Natürlich arbeitet jeder selbstständig und eigenverantwortlich an verschiedenen Projekten, doch alle haben das gemeinsame Ziel, das Gefüge unseres Unternehmensverbundes bestmöglich am Laufen zu halten – damit wir heute und in Zukunft all unseren Klienten und Kunden die Hilfe geben können, die sie brauchen.

Berufsfelder im Bereich Verwaltung und Organisation

In unserem Arbeitsfeld Organisation und Verwaltung stehen Ihnen viele Türen offen. Informieren Sie sich hier über die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten im UNIONHILFSWERK und finden Sie das Berufsfeld, das genau zu Ihnen passt.

Verwaltung und Organisation
Mitarbeiter in der Unternehmenskommunikation

Das Team der Unternehmenskommunikation ist verantwortlich für die interne und externe Kommunikation. Geschäftsausstattung, Websiten, Intranet, Pressearbeit, unser Unternehmensblog, soziale Medien und diverse Veranstaltungen sind nur einige der laufenden Projekte. Auch die Vorstellung des UNIONHILFSWERK als Arbeitgeber ist in der Unternehmenskommunikation angesiedelt.

Mitarbeiter am Empfang

Sie begrüßen Besucher und Klienten freundlich in Ihrer Einrichtung und helfen bei Fragen und Wünschen kompetent weiter. Sie bearbeiten den Posteingang, nehmen Anrufe entgegen und koordinieren Termine. Die Arbeitsabläufe am Empfang planen und organisieren Sie dabei selbstständig.

Bürokauffrau/mann (Verwaltung & Organisation)

Das Verwaltungsteam erledigt alle anfallenden allgemeinen und kaufmännischen Aufgaben immer gemeinsam mit Menschen mit Behinderung. Dazu lernen Sie spezielle Abläufe innerhalb unserer Einrichtung kennen.

Controller

Als Controller sind Sie der Geschäftsführung bzw. der Leitung einer unserer Einrichtungen unterstellt. Sie planen, steuern und kontrollieren die Wirtschaftlichkeit unseres Unternehmens – je nach Einsatzbereich direkt operativ oder strategisch. Ihre Aufgaben bestehen unter anderem in der Erstellung von Budgetplänen, der Planung und Umsetzung strategischer Maßnahmen und der Kontrolle von Betriebsabläufen.

Finanzbuchhalter

Mit einer abgeschlossenen Ausbildung im kaufmännischen Bereich und Berufserfahrung in der Finanzbuchhaltung sind Sie hier ideal aufgehoben. Zu Ihren Aufgaben gehören unter anderem die Bearbeitung des Bank-, Kassen- und Zahlungsverkehrs, die Durchführung von Monatsabschlüssen, das Kreditoren- und Debitorenmanagement aber auch das Mitwirken an Sonderprojekten.

Qualitätsmanager

Wir arbeiten mit Menschen und haben einen hohen Anspruch an unsere Arbeit. Um diesem Anspruch gerecht werden zu können, müssen Abläufe und Prozesse definiert, kontrolliert und kontinuierlich weiterentwickelt werden. Als Qualitätsmanager wirken Sie aktiv bei der Umsetzung und Weiterentwicklung unserer Qualitätsziele mit.

IT-Administrator

Eine funktionierende IT- und EDV-Ausstattung sind Voraussetzungen dafür, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sich auf ihre Aufgaben konzentrieren und gut arbeiten können. Als IT-Administrator sind Sie Ansprechpartner rund um Hard- und Software, IT-Sicherheit und die Digitalisierung von Arbeitsabläufen.

Personalsachbearbeiter

Als Sachbearbeiter in unserer Personalabteilung veröffentlichen Sie unsere Stellenausschreibungen, erstellen Arbeitsverträge für neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sorgen für pünktliche Gehaltszahlungen und sind Ansprechpartner rund um arbeitsrechtliche Fragen.

Das erwartet Sie im UNIONHILFSWERK

  • Geregelte und familienfreundliche Arbeitszeiten
    Wir wissen, wie individuell unsere Mitarbeiter sind. Daher legen wir Wert auf familienfreundliche Arbeitszeiten - beispielsweise durch die Möglichkeit zur Nutzung des häuslichen Bildschirmarbeitsplatzes. Damit Beruf und Familie gut vereinbar sind.
  • Abwechslung und Sinnhaftigkeit
    Im UNIONHILFSWERK erwarten Sie täglich neue und spannende Aufgaben. Sie unterstützen sinnhafte Projekte und bringen eigene Ideen ein.
  • Urlaub
    Wir wissen, dass unsere Mitarbeiter wertvolle Arbeit leisten – sie zeigen dabei vollen Einsatz. 30 +1 Urlaubsstage haben sie sich damit verdient.

Freie Stellen im Bereich Verwaltung & Organisation

Wir haben leider aktuell keine passende Stelle für Sie.

Ausbildung im Bereich Verwaltung und Organisation

Wir bilden Sie aus zu Kauffrauen und Kaufmännern für Büromanagement und bereiten Sie dabei bestmöglich auf den Berufseinstieg vor. Schrittweise lernen Sie während der dreijährigen Vollzeitausbildung in Theorie und Praxis das gesamte Tätigkeitsspektrum kennen und übernehmen mehr und mehr Verantwortung. Nach der Ausbildung wartet eine Tätigkeit in der allgemeinen Verwaltung, der Personalverwaltung oder in der Finanzbuchhaltung auf Sie.

Bei uns können Sie auch eine Umschulung im kaufmännischen Bereich über drei Monate absolvieren.

 

Ausbildung in der Verwaltung